· 

Einsatz 2019/32

Heute Nacht wurden wir um 23:38 Uhr mit dem Stichwort "Tiere bergen/einfangen" alarmiert. Es handelte sich um ein Pony und ein Pferd, welche von einer Koppel in Gebesee ausgebrochen waren.


Da die Gefahr bestand, dass Tiere in der Dunkelheit einen Unfall auf der B4 verursachen könnten, suchten wir rund 1,5 Stunden nach den Ausreißern und konnte diese glücklicherweise auf der B4 ohne weiteren Schaden einfangen.


Es waren  Einsatz: LF 16/12, TLF 3000 und MTW, sowie die Polizei 

Kontakt

Robert-Koch-Str. 13

99189 Gebesee

 

E-Mail: feuerwehr-gebesee@web.de